• 3. November 2020

Westfälische Kulturkonferenz abgesagt

Münster/Westfalen-Lippe (lwl). Die Westfälische Kulturkonferenz des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) ist abgesagt. Rund 400 Kulturschaffende, Förderer und Entscheider hatten sich zur diesjährigen Konferenz vom 2. bis 6. November angemeldet. Die Konferenz soll im nächsten Jahr nachgeholt werden.

“Unter dem Titel “Zusammenkommen! Kultur gestaltet öffentliche Räume” haben wir zusammen mit 60 Expertinnen und Experten aus allen Kulturbereichen und Regionen in Westfalen-Lippe ein relevantes, innovatives und abwechslungsreiches Programm mit 17 thematischen Foren und einem Rahmenprogramm erarbeitet. Dieses Programm wollen wir den Akteuren nicht vorenthalten. Das für dieses Jahr geplante Programm wird daher im nächsten Jahr nachgeholt”, erklärte LWL-Kulturdezernentin Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger.

Auch Isabel Pfeiffer-Poensgen, Kulturministerin des Landes Nordrhein-Westfalen, bedauert, dass die Veranstaltung aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens nicht stattfinden kann: “Die Kultur ist in diesen Zeiten besonders hart von den coronabedingten Einschränkungen betroffen. Das sind sehr schwierige Tage und ich weiß sehr genau, was die neuerlichen Schließungen für die Betroffenen in den unterschiedlichsten Kulturbereichen bedeuten. Ich hätte sie gerne zur diesjährigen Westfälischen Kulturkonferenz in Form einer hybriden Veranstaltung mit analogen und digitalen Formaten begrüßt. Die Gesundheit der Kulturschaffenden, Expertinnen und Experten sowie Teilnehmerinnen und Teilnehmer hat aber höchste Priorität. Daher verschieben wir die Veranstaltung nun auf das kommende Jahr und wir hoffen natürlich sehr, dass wir dann auch wieder verstärkt vor Ort zusammenkommen und gemeinsam diskutieren können.”

auch interessant

Mehr Insolvenzen in Lippe – aber deutlich unter Landesniveau

Mehr Insolvenzen in Lippe – aber deutlich unter Landesniveau

73 Unternehmen haben im letzten Jahr laut dem Statistischem Landesamt IT.NRW beim Amtsgericht Detmold einen Antrag…
Rückläufige Nachfrage trifft auf hohe Kosten

Rückläufige Nachfrage trifft auf hohe Kosten

Die schwache Konjunktur, brodelnde Krisenherde sowie diverse Geschäftsrisiken erschweren den lippischen Unternehmen das Wirtschaften. Die Inflation…
Apotheken: “Wir schließen nicht, weil wir zu viel verdienen”

Apotheken: “Wir schließen nicht, weil wir zu viel verdienen”

Am kommenden Mittwoch, 27.09.2023, kommt es ab 13 Uhr zu stundenweisen Schließungen der Apotheken vor Ort.…