• 13. Mai 2020

Freier Eintritt und viele Attraktionen am Internationalen Museumstag

Freier Eintritt und viele Attraktionen am Internationalen Museumstag

Lemgo. „Eintritt frei“ heißt es am Sonntag, 17. Mai, im Weserrenaissance-Museum Schloss Brake. Passend zum Internationalen Museumstag sind alle kleinen und großen Besucher von 10 bis 18 Uhr eingeladen, kostenlos gleich drei Ausstellungen auf einmal anzusehen.

Wer möchte, kann in die Zeit von vor 400 Jahren zurückreisen, durch die Dauerausstellung schlendern und den Schlossturm erklimmen – unter Berücksichtigung der allgemeinen Hygiene- und Abstandsregeln, versteht sich.

Da derzeit keine Führungen möglich sind, stehen viele Mitmachstationen und von 14 bis 17 Uhr sogar mehrere kostümierte Museumsbegleiter als Ansprechpartner zur Verfügung. In ihren Händen halten sie ein Schild mit der augenzwinkernden Aufschrift „Sprich mich an, ich weiß was!“. In Einzelgesprächen verraten sie den Besuchern spannende Infos zu Themen wie Mode, Feiern, Medizin, Wirtschaft, Architektur, Malerei und Grafik.

Apropos Grafik: Im Rahmen einer Mini-Ausstellung zeigt das Weserrenaissance-Museum Schloss Brake Originale und Fälschungen von Albrecht Dürer. Der in Nürnberg geborene Künstler ist einer der wichtigsten Vertreter der Renaissance, seine Werke sind von atemberaubender Feinheit und sehr wertvoll. Kein Wunder, dass Johann Wierix dessen Motive und sogar seine Signatur im wahrsten Sin-ne des Wortes „abgekupfert“ hat.

Den Alten Meistern sind auch Rosemarie Sprute und Bernhard Sprute auf der Spur. Die aktuelle Sonderausstellung „Hasen und Heilige“ liest sich wie ein Echo auf die Renaissance. Während sich Rosemarie Sprute heiligen Frauen, Sibyllen, Sultanen und venezianischen Dogen widmet, setzt sich Bernhard Sprute mit der Natur auseinander und Tier wundervoll in Szene.

Doch damit nicht genug. Mit großem Erfolg ist die Aktion „Museum to go“ angelaufen. „Für 5 Euro kann man bei uns Kunst in Tüten zum Mitnehmen erwerben“, sagt Museumsdirektorin Dr. Vera Lüpkes. Freuen kann man sich auf eine spannende Rallye, bei der vor allem Familien mit Kindern das gesamte Schlossareal spielerisch erkunden können. Mit von der Partie ist ein kuscheliges Plüsch-Dromedar, etwas Süßes, ein kleines Kunstwerk von Rosemarie und Bernhard Sprute, eine Atemschutzmaske zum Bemalen von der Lippischen Landes-Zeitung, eine Freikarte fürs Museum und vieles mehr.

Foto: Jens Herrmann

auch interessant

Medizintechnische Gebr. Brasseler Gruppe veröffentlicht vorläufige Ergebnisse

Medizintechnische Gebr. Brasseler Gruppe veröffentlicht vorläufige Ergebnisse

Medizintechnische Gebr. Brasseler Gruppe veröffentlicht vorläufige Ergebnisse des Geschäftsjahres 2023. Die medizintechnische Gebr. Brasseler Gruppe legt…
Die Heilkraft der Liebe: Eine Medizin für Körper und Seele

Die Heilkraft der Liebe: Eine Medizin für Körper und Seele

Die Liebe, ein Gefühl, das nicht nur Herzen verbindet, sondern auch erstaunliche Auswirkungen auf unsere Gesundheit…
Dialog zwischen den Religionen ist unverzichtbar

Dialog zwischen den Religionen ist unverzichtbar

Der Landesverband Lippe lädt zu einem „Gespräch mit und über Religionen“ ein, das sich den christlichen,…