• 21. Januar 2022

Berliner Kriminal Theater gastiert mit „Passagier 23“ am 16. Februar in Stadthalle Ahaus

Ahaus. Sebastian Fitzeks “Passagier 23” präsentiert das Berliner Kriminal Theater am 16. Februar in der Stadthalle Ahaus. Die Bühneninszenierung des Bestsellers handelt vom regelmäßigen und mysteriösen Verschwinden von Menschen auf Kreuzfahrtschiffen. 23 sind es jedes Jahr weltweit. 23, bei denen man nie erfährt, was passiert ist. Waren es Unfälle? Selbstmorde oder gar Verbrechen?

Sebastian Fitzek ist einer der bekanntesten deutschen Schriftsteller. Seine Werke sind bislang in 20 Sprachen übersetzt. Als einer von wenigen deutschen Thrillerautoren wird er auch in England und den USA verlegt. Seine Gesamtauflage liegt bei ungefähr 5 Millionen verkauften Büchern.

Das Ensemble des Berliner Kriminal Theater gastiert mit der deutschlandweit erfolgreichen Produktion in der Inszenierung von Thomas Wingrich am 16. Februar in der Stadthalle im Kulturquadrat, Wüllener Str. 18 in Ahaus.

Eintrittskarten gibt es online über reservix.de oder bei Ahaus Marketing & Touristik (Tel.: 02561 / 44 44 44).

auch interessant

Elb-Auen – unterwegs mit Nicko Cruises

Elb-Auen – unterwegs mit Nicko Cruises

Nicko Cruises – Kurs auf Renaissance und auf Tuchfühlung mit der Reformation mit einer Flusskreuzfahrt auf…
Speaker aus Politik, Wirtschaft und Innovation: So sprachgewandt sind sie

Speaker aus Politik, Wirtschaft und Innovation: So sprachgewandt sind sie

Die Sprachlernplattform Preply untersucht Sprachprofile von 791 Speaker unterschiedlicher Themenbereiche. Die häufigsten Sprachen sind Englisch und Französisch; Japanisch,…
Freizeitwirtschaft fordert steuerliche Gleichbehandlung

Freizeitwirtschaft fordert steuerliche Gleichbehandlung

DIE FAIRE SIEBEN: Freizeitwirtschaft startet Kampagne für fairen Wettbewerb und Standortsicherung durch steuerliche Gleichbehandlung. Berlin. Die Europäische…